Wenn sanieren, dann mit WDVS

Mehr Geld – Mehr Umwelt – Mehr Wohnen!

Eine Investition in ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) in Höhe von 7.500 € kann sich bereits ab dem 5.Jahr rechnen.

Beispiel Einfamilienhaus, Wohnfläche: 150m2 (angenommener Preis: 0,50 € / Liter Heizöl oder 0,05 € / kWh Erdgas)

Sanierung mit Wärmedämm
verbundsystem

Jährliche Einsparung
an Heizenergiekosten: +1.500€

1.Jahr          +1.500€

2.Jahr          +1.500€

3.Jahr          +1.500€

4.Jahr          +1.500€

5.Jahr          +1.500€


Ersparnis in 5 Jahren:
+7.500 Euro

Nach bereits 5 Jahren haben sich die Mehrkosten für ein Wärmedämmverbundsystem amortisiert.

Gewinn in 40 Jahren
+52.500 Euro!

Dieser Gewinn kann sich bei steigenden Energiekosten noch erhöhen.

Sanierung ohne Wärmedämm
verbundsystem

Jährliche Mehrkosten
für Heizenergie: -1.500€

1.Jahr          -1.500€

2.Jahr          -1.500€

3.Jahr          -1.500€

4.Jahr          -1.500€

5.Jahr          -1.500€


Verlust in 5 Jahren:
-7.500 Euro.

Das nicht eingesetzte Kapital hat sich nach 5 Jahren durch Mehrkosten für Heizenergie aufgebraucht.

Verlust in 40 Jahren
-60.000 Euro!

Dieser Verlust kann bei steigenden Energiekosten noch größer werden.

Weitere Informationen unter: www.kfw-foerderbank.de

Energiesparen mit WDVS

Sie besitzen Wohneigentum?

Dann ist Energiesparen sicher auch ein Thema für Sie! Bei einem Ein- bis Zweifamilienwohnhaus lässt sich der Energiebedarf durch intelligente Maßnahmen bis zu 70% nachhaltig senken. Eine nachträgliche Dämmung der Fassade, des Daches, oder der Kellerdecke liefert hier enormes Potenzial und Sie profitieren gleich dreifach von

Mehr Geld

Durch eine Sanierung bzw. Renovierung der Fassade erreichen Sie nicht nur eine Energiekosteneinsparung, sondern erhöhen zugleich den Wert Ihres Gebäudes. Für diese Maßnahme stellt der Staat zusätzlich attraktive Fördermittel zur Verfügung. Ab dem 01.Juli 2008 gilt zudem bei jedem Mieter- oder Eigentümerwechsel die Energieausweispflicht, bei der Sie den energetischen Zustand des Hauses nachweisen müssen.

Mehr Umwelt

Mit einem Wärmedämmverbundsystem vermindern sie den CO2 – Ausstoß und tragen aktiv zum Klimaschutz bei. Ein wesentlich geringerer Verbrauch an Heizmaterial sichert die vorhandenen Energieressourcen.

Mehr Wohnen

Temperaturschwankungen in Wohn- und Arbeitsräumen, z.B. durch kalte Außenwände im Winter oder aufgeheizte Wände im Sommer, werden bedeutend gemindert. Das ausgeglichene Raumklima schafft Wohlbehagen durch optimale Innentemperaturen und angenehme Luftfeuchtigkeit und sorgt für Ihr persönliches “Wohlfühlklima”.